Gamer Girls

Folge 27: Die Uschis sind bekennende Zockerinnen und reden in dieser Folge darüber, wie sie als Frauen eine Szene erleben, die immer noch von Männern dominiert wird. Dabei werden auch Erlebnisse von Mitstreiterinnen behandelt, über Sexismus und Mansplaining diskutiert sowie über die Sicht, die Medien und Märkte auf weibliche Gamer haben. Wie sorgen einige Damen dafür, das Bild des „Gamer Girls“ nach außen zu prägen? Und sollte man sich über dieses Thema überhaupt Gedanken machen?

In dieser Folge gibt es Auszüge und Besprechungen zu folgenden Artikeln:

— Wir freuen uns immer über eure Kommentare und Bewertungen. Damit helft
ihr uns nicht nur, uns zu verbessern und vielleicht auch mal über ein
Thema zu reden, das uns von allein gar nicht eingefallen wäre, auf das
ihr uns aber gebracht habt. Nein, ihr tragt auch dazu bei, dass wir in
den Podcatchern und auf diversen Plattformen leichter gefunden werden
und somit noch mehr Zuhörer erreichen können. —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.